8.10.2008

Tortellini Fix Ohne Maggi

Tortellini mit frischem Parmesan

Wenn es schnell gehen muss und trotzdem schmecken soll – Grüße an Fabi nach Bayern und fix Tortellini ohne Maggi aber mit Barilla Soßenmischung, Sahne und Salat servieren.

frischer Eichblattsalat mit roter Paprika Vitaminspritze

Für 11 Personen 5 Gläser Soße, mindestens 0,5 L Sahne und 2,5 bis 3 kg frische Tortellini zubereiten.

Zum Nachtisch die guten Haferflocken Kekse.

Rezept im Detail zum nachschlagen >>

Ps: Was gabs denn bei Dir heute, Fabian?

28.04.2008

Fischstäbchen Mit Kartoffelbrei Und Jungem Gemüse

vonallenseiten.jpg

Die Zubereitung würde ich mit Dienst nach Vorschrift oder auch Malen nach Zahlen betiteln.

Der Klou an diesem Gericht ist also insbesondere die Sorgfältige Wahl der Produkte im Supermarkt sowie eine Gewissenhafte Befolgung der mag(g)ischen Betriebsanleitungen.

malennachzahlen.jpg

Allerdings sollte man nicht außer Acht lassen, dass Salz und womöglich sogar Pfeffer und weitere Gewürze nicht unbedingt im Einkaufspreis inbegriffen sind und deshalb eigenhändig und nicht zu geizig hinzugegeben werden sollten.

Als Dessert empfahl ich heute Jogi Fruchtjoghurts von Breisgaumilch – Regional statt geschmacksneutral!

26.03.2008

Spaghetti Mit Tomatensauce

spaghetti02.jpg

Die einfachen Dinge sind doch immer noch die besten!

Zur Zubereitung muss ich wohl nicht allzu viel sagen. Ich habe zur Tomatensauce aus dem Glas gegriffen, damit es schneller geht. Verfeinert wurde das ganze dann noch mit grünen Oliven und Kapern. Sorry Stefan wusste leider nicht, dass Du keine Oliven magst!

Um bella Italia treu zu bleiben gab’s zum Nachtisch noch Tiramisu und Panacotta.

18.02.2008

Tagliatelletraum In Rosa

lachskohlrabi.jpg

Aus der Reihe „Experimentelles Kochen für 12 Personen“ gab es heute:

Tagliatelle an Lachs-Kohlrabi-Ingwer-Soße

Dazu wird benötigt

  • Eine gute Grundidee
  • Einfallsreichtum im Umgang mit den erworbenen Zutaten
  • Durchhaltevermögen beim Abschmecken
  • Erneuten Einfallsreichtum beim Versuch, der Grundidee wieder näher zu kommen.
  • Eine Prise Mut beim Farb-Feintuning

Frische Zutaten:

  • vier Kohlrabi
  • ordentlich Ingwer
  • Frühlingszwiebeln
  • Räucherlachs (besser als abgebildeter „Lachsersatz“)
  • 2Packung Frischkäse
  • 1 L Gemüsebrühe

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln, Ingwer, Lachs und Kohlrabi andünsten, Gemüsebrühe aufgiessen, Frischkäse beigeben.

Mit Soßenbinder Soße binden.

Tagliatelle kochen.

Servieren.

PS: Hat farblich prima zu diesem Blog gepasst. Eine Hommage sozusagen an den Schöpfer des Farbdesigns von landschpaket.de. 🙂

5.02.2008

Tomaten-rucola-penne

tomruc.jpg

Zutaten für 10 fleißige LISler:

1500 g Penne
375 g Rucola
2 Knoblauchzehen (oder je nach gewünschter Intensität)
2 Dosen Oro di Parma Pizzasauce pikant
1 Dose Oro di Parma Pizzasauce
12 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

To do list:

Den Rucola waschen, die Stiele mittels handwerklichen Geschicks entfernen und das ganze in ca. 2 cm breite Streifen
schneiden.

Die Tomatensaucen gleichmäßig in zwei Schüsseln geben.
Knoblauchzehen auspressen und dazugeben. (nur in eine Schüssel, die andere Schüssel bleibt knoblauchfrei)

Rucola ebenfalls in die Schüsseln geben und alles vermischen. Dann das Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken, bis der gewünschte Würzegrad erreicht ist.

Die Penne in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und in die Schüsseln geben und nicht abschrecken, damit das köstliche Gericht möglichst heiß bleibt.

Gut vermischen und schnell servieren.

Genießen und auf Wunsch noch mit Parmesan verfeinern.

Tipp: Bietet sich auch als italiensche Vorspeise an.

Zum Nachtisch: Balisto, Kinder Country und Kaffee.

31.01.2008

Kässpätzle

spaetzle.jpg

Zutaten für 10 Personen:

  • 1,5 kg Spätzle
  • 2 Packungen geriebener Gauda
  • 2 große zwiebeln
  • Schnittlauch
  • Butter

Und so wird’s g’macht:

Die Spätzle kochen und während dessen die Zwiebeln und den Schnittlauch klein schneiden. Diese dann in reichlich Butter und einer kräftigen Priese Salz anbraten bis sie schön goldbraun sind. Dann die Spätzle und die restliche Butter drüber geben; mit Salz und Pfeffer würzen, Käse drüber, fertig.

Damit das ganze dann wenigstens noch den Anschein eines Gesunden Essens hat, gab es noch einen gemischten Salat dazu und den guten Jogi-Joghurt von glücklichen Schwarzwälder Kühen zum Nachtisch.

7.01.2008

Spaghetti Pesto

spagetthi1.jpg
Zum Einstieg ins neue Jahr, ein immer gelingender Klassiker bei uns.

heute für 13 Personen:

2 kg Spaghettini no.3
5 Gläser verschiedener Pesto Sorten
2 Päckchen geriebener Käse, heute : Grana Padano
Salat: keiner

Zubereitung:

– Nudeln in kochendes Salzwasser geben und nach Bisstest abgießen
– heiß servieren und nach Wunsch mit Pesto und Käse anreichern

Zum Nachtisch: Kaffee, Michschnitte und Pingui