11.07.2008

Doppelt Hält Besser ! Lauch-hackfleisch Sauce Mit Maccaroni

Die feinen Suppenreste von gestern heute als Sauce aufgewärmt.

Dazu 2 kg Maccaroni.

Gastessen : Hirse-Karotten Brei in Magentempratur.

Zum Nachtisch : Capri – Eis

7.07.2008

Nudelsalat Mit Thunfisch, Kapern, Tomaten Und Gurken

Zutaten für ca. 15 Personen:

1500g Nudeln (z.B. Fusilli)

10 Dosen Thunfisch (naturell, ca. 1400g)

100-150 g Kapern

10 Stck. mittelgroße Tomaten

2 Stck. Salatgurken

1-2 Bund frische Petersilie (glatt)

 

fürs Dressing:

500ml Salatmayonnaise

250ml leichte Salatcreme („Mayoersatz“)

750ml Naturjoghurt

Zusammensetzung kann nach Gusto verändert werden

18 EL Weißweinessig

18 EL Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)

Pfeffer aus der Mühle

 

 

Zubereitung:

1. Nudeln in reichlich Wasser nach Vorgabe al dente kochen

(nicht zu weich !), unter fließendem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Um zu starkes Verkleben zu verhindern, nach einiger Zeit Nudeln lockern

 

2. Tomaten und Gurken würfeln und beiseite stellen

 

3. Alle Zutaten fürs Dressing in eine große Schale geben und mit dem Quirl gleichmäßig verrühren.

 

4. Dressing, Thunfischstücke und Kapern unter die Nudeln heben, umrühren und abgedeckt ziehen lassen. (mind. eine Stunde)

 

5. Kurz vor dem Servieren Tomaten, Gurken und klein gehackte Petersilie

unterheben.

 

6. Nach Belieben mit oder ohne Brot servieren.

 

17.06.2008

Hommage An Die Ausgeschiedenen Gastgeber

schweiz

österreich

für 9 Personen:

1,5 kg Linguine kochen

  • 5 Karrotten
  • 2 Zuccini
  • 3 rote Paprika
  • 1 große Dose Mais

in Olivenöl anbraten. Zuerst Karotten, dann Zuccini, dann Paprika am Schluss Mais dazu geben.

  • 2 Gläser Barilla Tomatensauce
  • 1 Pack passierte Tomaten
  • etwas Tomatenmark
  • 1/2 – 1 Becher Sahne
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

nacheinander dazu geben und erhitzen.

Fürs Foto Tomatensauce mit den Nudeln drappieren und etwas beeilen, damit in der Zwischenzeit nicht alles kalt wird!!!

Dazu Salat.

Als Nachtisch: aus der Schwiz Toggenburger Kekse: Swiss-Wafers, Kägi fretli, und normal

kekse

6.06.2008

Landbier Wurstgulasch

bier.jpg

So jetzt ist’s raus! Die Geheimzutat ist keine mehr. Ja, das was da heute mittag so lecker geschmeckt hat war das gut Riegeler Landbier in meinem Wurstgulasch. Was da sonst noch alles so lecker war erfahrt Ihr hier:

  1.  12 Wienerle
  2. 4 Päckchen Sahne
  3. 1 Päckchen Butter
  4. 4 Paprika
  5. 4 Karotten
  6. 2 Zwiebeln
  7. 2 Knoblauchzehen
  8. 2 Bund Schnittlauch
  9. 1 Tube Tomatenmark
  10. etwas Gemüsebrühe, Peperoni, Salz und Pfeffer sowie Paprika Gewürz
  11. 1.500 g Nudeln

Hab ich da noch was vergessen? Damit das ganze noch etwas geheimnisvoll bleibt, behalte ich aber für mich wie man aus all diesen Leckerein das fertige Wurstgulasch herstellt.

Wer es nachgekocht bekommt, wird von mir auf ein Landbier eingeladen.

21.04.2008

Spargelspitzen

Spargel

Veronika, der Lenz ist da,
Die Mädchen singen tralala.
Die ganze Welt ist wie verhext,
Veronika, der Spargel wächst!
Veronika, die Welt ist grün,
Drum laßt uns in die Wälder ziehn.

2 kg Spargelspitzen aus Ballrechten

2 kg Spirelli Nudeln aus Baden

4 Pck. Sauce Hollandaise (von Maggi)

1 Pfund Butter von BreisgauMilch

1 Liter Frischmilch

1 Bund Blattpetersilie

600 g gekochter Schinken (1 Portion = ohne Schinken)

Zum Dessert:

Magnum After Dinner

18.04.2008

Pasta All’arrabiata

Nudeln mit scharfer Soße von Knorr!

element_feuer.jpg

18.03.2008

Spirelli-topf Mit Hackfleisch

spirli_02.jpg

Zutaten für 13 Hungrige:
7 Päckchen Maggi Fix und Frisch für Spirelli-Topf mit Hackfleisch
1,7 kg Hackfleisch
1,6 kg TK Gemüse gemischt
750 g Spirelli Nudeln

Zubereitung:
Hackfleisch in einem großen Topf anbraten und ca 3,5 l Wasser aufgießen. Sobald das ganze kocht,die Nudeln hinzufügen und die Hitze reduzieren. Nach ca 10 Minuten das TK Gemüse hinzugeben. Das ganze kochen bis die Nudeln bißfest sind.
Für Vegetarier gibts das ganze ohne Hackfleisch.

Zum Nachtisch gabs frisch gebackenen Kuchen von der Nachbarin und natürlich Kaffee