13.10.2008

Gemüselasagne

Zutaten:

  • 3 kg gefrorenen Rahmspinat
  • 5 Karotten
  • 3 Zuchini
  • 8 Tomaten
  • 2 Päkchen geriebender Käse
  • 2 Päkchen Lasagne-Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • ca. 80 g Butter
  • ca. 80 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Gemüsebrühe

Zuallererst sollte man den Spinat bei niedriger Temperatur in einem Kochtopf mit etwas Wasser auftauen und dann aufkochen lassen. Die Karotten und die Zuchini waschen, in Scheibchen schneiden und danach mit etwas Öl in der Pfanne andünsten.

Für die Bechamel-Soße die Milch und die Gemüsebrühe zusammen aufkochen, parallel dazu  die Butter in einem Topf zum schmelzen bringen und die zuvor geschnittene Zwiebel glasig dünsten. Dann das Mehl dazu und anschwitzen lassen. Die Milch-Gemüsebrühe-Mischung dazu und aufkochen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, Lorbeerblätter dazu und köcheln lassen.

Dann nach Belieben erst eine Schicht Gemüse und/oder Spinat in eine Auflaufform, diese mit Nudelplatten bedecken und etwas Bechamelsoße darübergeben. Das ganze wiederholen bis die Form fast voll ist. Danach nochmal Soße drüber und mit Käse abdecken und ab in den Ofen.

18.08.2008

Lasagne Mit Tomatenmoz

für 10 Personen

3 kg Lasagne

1,5 kg Tomaten

frischer Basilikum

Mozarella

für Vegis:

Käsespätzle

und zum Dessert:

Landliebe Griespudding

10.03.2008

Auberginen-spinat-lasagne Mit Salat

Zutaten siehe oben, für 13 Personen einfach die doppelte Menge nehmen.

Lasagne-Blätter in grün sind eher selten, deswegen einfach normale nehmen…

Da das Ganze recht aufwenig ist am besten am Abend vorher zubereiten:

Tomatensauce:

Zwiebeln & Knoblauch in Öl anschwitzen. Basilikum (oder Petersilie) & Tomaten (frische kleinschneiden oder Tomaten aus der Dose in Stücken verwenden) dazu und 15 min köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.

Auberginen:

In Scheiben schneiden, salzen, in Öl anbraten und auf einem Teller deponieren.

Spinat-Ricotta-Mischung:

Spinat auftauen lassen (wenns schnell gehen muss im Topf), Ricotta und geriebenen Parmesan (wenn man den vergessen hat einzukaufen einfach weglassen) dazu, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

Béchamel-Sauce:

Zwiebeln in Butter andünsten, Mehl dazugeben, unter rühren die Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Die Auflaufformen einfetten und die Lasagne schichten:

– Béchamel-Sauce

– Lasagneplatten

– Spinat-Mischung

– Auberginen

– Tomatensauce

– Lasangeplatten

– Spinat…

usw. die letze Schicht ist nochmal Béchamel-Sauce darauf dann den Morzarella in Scheiben legen und Rosmarin/Thymian draufstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 45 Minuten backen. Wenn man, wie wir, einen schlapen Ofen und zwei große Formen hat, dann braucht es mindestens 1 Stunde!

Dazu Salat:

2 verschiedene Blasttsalate, gelbe und rote Cocktailtomaten, 1 Kästchen Kresse. Dressing: Olivenöl, Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker.

Zum Nachtisch: Hanuta

Bon Appetit!

img_4151b.jpg

img_4157c.jpg