26.08.2008

Chili Con Carne

Mexikaner

20.06.2008

Deutsch-portugisische-versöhnung In Mediterranem Ambiente

Als kleines Dankeschön an die Portugisische Mannschaft gab es heute diesen Leckerbissen…

Zutaten:

  • 1 kg Putenschnitzel
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Paprika
  • 6 Karotten
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Glas Oliven
  • 1 Flasche Rotwein
  • 250 g Butter
  • 1,5 kg Reis

Zubereitung:

Das Putenfleisch in Streifen schneiden und in Olivenöl, Knoblauch, Honig, Rosmarin, Thymian und Pfeffer einlegen. Das Gemüse, die Oliven und die Petersilie klein schneiden und in Salz, Zucker, Honig und Olivenöl ziehen lassen.

Das eingelegte Fleisch und die Zwiebeln scharf anbraten und mit dem Rotwein löschen. Das Gemüse ebenfalls anbraten und zum Fleisch hinzugeben. Das ganze mindestens 30 min kochen lassen. Zum schluss noch die Butter hinzu geben und das ganze mit viel Pfeffer, Salz, Honig, Rosmarin und Thymian abschmecken.

7.03.2008

Zigeunerpfanne

zigeunerpfanne.jpg

Zutaten:

  • 5 x Maggi Fix Zigeuner Pfanne
  • 1,5 kg Spätzle
  • 5 Paprika
  • 1,5 kg Putenschnitzel
  • 10 rote Zwiebeln
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 ml Sahne

Fleisch, Paprika und Zwiebeln (mit ein paar Zehen Knoblauch) anbraten, mit 1,5 l Wasser aufgießen und Beutelinhalt einrühren. Das ganze dann mit Sahne, Petersilie, Tomatenmark und Pfeffer verfeinern. Spätzle kochen. Fertig ist die Zigeunerpfanne.

16.01.2008

Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry

Zutaten:

  • 1 Glas Rote Curry Paste
  • Thai Curry Gewürz
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kg Basmati Reis
  • 3 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 kg Schweine- oder Putenfleisch
  • 400 g Creme Fraich (für die milde Variante)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Äpfel

Und so einfach geht’s:

Das klein geschnittene Fleisch in Mehl wenden und scharf anbraten (Achtung!!! Portionsweise anbraten – nicht alles auf einmal). Anschließend Curry Paste und Tomatenmark unterrühren und kurz mit braten. Frühlingszwiebeln klein schneiden und mit dem Knoblauch kurz anbraten und zum Fleisch dazu geben. Das ganze mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und zum Kochen bringen.

Während dessen können die Äpfel und die Petersilie klein geschnitten und in den Topf gegeben werden. Jetzt noch nach Geschmack Creme Fraich hinzu geben um das Ganze milder zu machen oder mit Curry Paste nachschärfen.

Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer, Honig und Thai Curry abschmecken und 100 g kalte Butter hinzugeben.

Tipp:

Anstatt der Gemüsebrühe macht sich auch eine Flasche Gutedel sehr gut!