30.09.2008

Indisches Eier-curry

Für 11 1/2 Personen:

1 kg Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, kochen

14 Eier kochen

2 Zwiebeln, 6 Knoblauchzehen in Öl andünsten

6 Tomaten in Würfeln und

1 Glas rote Curry Paste dazu geben, ein paar Minuten erhitzen

3 Dosen Kokosmilch (je 400 ml) und

15-20 Curryblätter dazugeben, 15 min köcheln lassen

400 gr TK-Bohnen

300 gr TK-Erbsen und die gekochten Kartoffeln in die Sauce geben, köcheln lassen, bis alles heiß ist.

Die Eier schälen und halbieren, dazu geben.

Mit Limettensaft, Chillipulver, Zucker, Salz abschmecken.

War leider etwas wenig, hoffe es sind dennoch alle satt?

Zum Nachtisch: Choco Chrossies, Choclait Chips White und den leckere Kuchen von Alex Mum.

2.09.2008

Curry – Geschnetzeltes Mit Reis

curry geschnetzeltes

Heute für 13 Personen :

ca. 1,5 Kilo Basmati Reis
1,5 Kg Schweine Geschnetzeltes
1 Liter Sahne
2 Zwiebeln
1 Dose geschnittene Ananas
2 Bananen
2x Maggi-Fix für Hawaii Schnitzel

Reis waschen und in etwas Magarine ganzkurz anbraten und Wasser (1 Tasse Reis zu 1,5 Tassen Wasser) hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze und beinahe geschlossenem Deckel ca. 15min ziehen lassen.

Fleisch mit Pfeffer, Curry, ThaiCurry und etwas Salz würzen und dann scharf anbraten. Dann Zwiebeln kurz mit anbraten. Die kleingewürfelten Bananen dazu. Ablöschen mit etwas Ananassaft aus der Dose und dem vorbereiteten Mix aus Sahne, Wassser und MaggiFix. Kurz aufkochen und mit etwas Chili abschmecken.

Zum Nachtisch: zweierlei Balisto

30.07.2008

Kartoffelcurry

Lecker Kartoffelcurry von Thomas

Zutaten für 11 Personen:

  • 2 kg Kartoffeln
  • 2 l Kokosmilch
  • Öl
  • 3 el Grüne Currypaste
  • 1 kg Cocktailtomaten
  • 3 Stangen Lauch
  • 1,3 kg Reis

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauch waschen und in ca 0,5 cm breite Ringe schneiden. Etwas Öl im Topf erhitzen und die Currypaste 1 Minute anbraten. Dann die Kokosmilch hinzugeben und aufkochen. Kartoffeln und lauch hinzugeben und salzen. Nebenher den Reis aufsetzen. Die Tomaten waschen und halbieren. Nach ca 10 Minuten sollten die Kartoffeln durch sein. Dann die Tomaten hinzugeben und nochmal 1 Minute kochen lassen. Alles zusammen heiß servieren. Wer möchte kann noch nachträglich Currypaste zum „verschärfen“ dazugeben.

Zum Nachtisch gabs Kaffee und Leibnitz schoko und Leibnitz Milch und Honig Kekse.

 

 

23.05.2008

Indisches Gemüse-curry (sabzi Ka Salan)

dsc_6936a.JPG

Für 8 Brückentag-Arbeiter und 1 Besuch:

  • 3 Zwiebeln (mittelgroß)
  • 1 ganze Knoblauch-Knolle
  • 1 halber Ingwer

kleinheckseln (oder schneiden) und in Öl andünsten.

  • 6 EL Currypulver
  • 3 TL Paprikapulver (scharf)

dazugeben, mitdünsten.

  • 8 große Tomaten

würfeln und mit ein bisschen Wasser dazugeben, einige Minuten köcheln lassen.

  • 6 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 900 g Blumenkohl (TK damit schneller geht, vorher aufgetaut)
  • 900 g Bohnen (TK, vorher aufgetaut)
  • 2 rote und 2 grüne Paprika gewürfelt
  • 30-40 Curryblätter

dazugeben und weiter köcheln lassen.

  • 3 Dosen Kokosmilch (je 400 ml)
  • 2 Sternanis
  • kleine Handvoll schwarze Pfefferkörner
  • 1 leere Vanilleschote

dazugeben. Etwas Gemüsebrühe und heißes Wasser dazugeben, wenn nicht genug Sauce entsteht. Garen bis auch die Kartoffeln durch sind.

Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft abschmecken. Wenn man hat und mag frischen Koriander hacken und drüberstreuen.
Zum Nachtisch: Griechischer Jogurt mit Honig und Kaffee.

dsc_6942a.JPG

10.04.2008

Puten-früchtegeschnetzeltes Mit Reis, Salat Und Philadelphia-sauerkirsch Nachtisch

Philadelphia-sauerkirsch-nachtisch

Früchte-Geschnetzeltes:

für 12 Personen

  • 3 große Dosen tropischer Früchtemix
  • 1 kg Putenfleisch
  • 3 Becher Sahne
  • 1kg Basmati-Reis
  • gaaaannnnnzz viiiieeel Curry
  • Pfeffer, Salz

Das Fleisch gut anbraten und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Den Saft von den Früchtemixdosen in einen separaten Topf geben und erhitzen. Bratenwürfel, Soßenbinder und Sahne dazugeben. Auch mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.
Während dessen, den Reis nicht vergessen! Einfach in einen Topf, Wasser im Verhältnis 2:1 dazu (also mehr Wasser ) und das ganze kochen bis das Wasser weg ist.

Salat:

– 3 Kopfsalat, 4 große Möhren, 1 Bund Radieschen, 1 Salatgurke, 1 Bund Petersilie

Soße:

  • 3 Becher Sauerrahm/Cremé Fráiche
  • weißer Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Senf, Honig, Salz, Pfeffer

Philadelphia-Sauerkirsch-Nachtisch:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 500 ml Sahne
  • 1 Pack Philadelphia (den stinknormalen )
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Eier
  • 80 g Zucker
  • 200gr Mandelblättchen
  • 50 g Butter und 100 g Zucker

Philadelphia mit den Eiern, dem Vanillezucker und dem Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Philadelphia-Masse heben. Die Schattenmorellen abtropfen lassen, in einer flachen Schüssel verteilen und die Sahne-Philadelphia-Masse darübergeben.
Den Butter in einer Pfanne zum schmelzen bringen, Zucker dazu und die Mandeln. Anrösten bis sie goldgelb sind (Vorsicht! Kann sehr schnell soweit sein). Noch heiß auf der Masse verteilen.

Guten Appetit!

28.02.2008

Curry Geschnetzeltes Mit Reis

curry.jpg

Heute für 11 Personen + 1 Nachzügler :

1,5 Kilo Schweinegeschnetzeltes

1 große Zwiebel

1 Dose Ananasstücke

1 Dose Coktailfrüchte

2 Bananen

3 Becher Sahne

1kg Reis (heute Jasim, war etwas zuwenig, lieber 1,5 kg)

Zubereitung:

Reis waschen in einen heissen Topf mit etwas Öl anbraten und dann schnell mit 1,7321facher Menge Wasser ablöschen, aufkochen lassen und dann bei niedriger Hitze 20min bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Das mit Curry, Salz und Pfeffer gewürzte Geschnetzelte mit der Zwiebel scharf anbraten, die Bananen kleingeschnitten mit rein, Ananastücke und Cocktailfrüchte samt Saft in den Topf geben. Danach die Sahne dazu. Jetzt noch mit 1-3 Fertigtütencurrysosse abschmecken und fertig.

Zum Nachtisch: Pingui und Michschnitte.

16.01.2008

Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry

Zutaten:

  • 1 Glas Rote Curry Paste
  • Thai Curry Gewürz
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kg Basmati Reis
  • 3 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 kg Schweine- oder Putenfleisch
  • 400 g Creme Fraich (für die milde Variante)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Äpfel

Und so einfach geht’s:

Das klein geschnittene Fleisch in Mehl wenden und scharf anbraten (Achtung!!! Portionsweise anbraten – nicht alles auf einmal). Anschließend Curry Paste und Tomatenmark unterrühren und kurz mit braten. Frühlingszwiebeln klein schneiden und mit dem Knoblauch kurz anbraten und zum Fleisch dazu geben. Das ganze mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und zum Kochen bringen.

Während dessen können die Äpfel und die Petersilie klein geschnitten und in den Topf gegeben werden. Jetzt noch nach Geschmack Creme Fraich hinzu geben um das Ganze milder zu machen oder mit Curry Paste nachschärfen.

Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer, Honig und Thai Curry abschmecken und 100 g kalte Butter hinzugeben.

Tipp:

Anstatt der Gemüsebrühe macht sich auch eine Flasche Gutedel sehr gut!