10.03.2008

Auberginen-spinat-lasagne Mit Salat

Zutaten siehe oben, für 13 Personen einfach die doppelte Menge nehmen.

Lasagne-Blätter in grün sind eher selten, deswegen einfach normale nehmen…

Da das Ganze recht aufwenig ist am besten am Abend vorher zubereiten:

Tomatensauce:

Zwiebeln & Knoblauch in Öl anschwitzen. Basilikum (oder Petersilie) & Tomaten (frische kleinschneiden oder Tomaten aus der Dose in Stücken verwenden) dazu und 15 min köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.

Auberginen:

In Scheiben schneiden, salzen, in Öl anbraten und auf einem Teller deponieren.

Spinat-Ricotta-Mischung:

Spinat auftauen lassen (wenns schnell gehen muss im Topf), Ricotta und geriebenen Parmesan (wenn man den vergessen hat einzukaufen einfach weglassen) dazu, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

Béchamel-Sauce:

Zwiebeln in Butter andünsten, Mehl dazugeben, unter rühren die Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Die Auflaufformen einfetten und die Lasagne schichten:

– Béchamel-Sauce

– Lasagneplatten

– Spinat-Mischung

– Auberginen

– Tomatensauce

– Lasangeplatten

– Spinat…

usw. die letze Schicht ist nochmal Béchamel-Sauce darauf dann den Morzarella in Scheiben legen und Rosmarin/Thymian draufstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 45 Minuten backen. Wenn man, wie wir, einen schlapen Ofen und zwei große Formen hat, dann braucht es mindestens 1 Stunde!

Dazu Salat:

2 verschiedene Blasttsalate, gelbe und rote Cocktailtomaten, 1 Kästchen Kresse. Dressing: Olivenöl, Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker.

Zum Nachtisch: Hanuta

Bon Appetit!

img_4151b.jpg

img_4157c.jpg