Archiv der Kategorie Herzhaft Gebackenes

10.03.2008

Auberginen-spinat-lasagne Mit Salat

Zutaten siehe oben, für 13 Personen einfach die doppelte Menge nehmen.

Lasagne-Blätter in grün sind eher selten, deswegen einfach normale nehmen…

Da das Ganze recht aufwenig ist am besten am Abend vorher zubereiten:

Tomatensauce:

Zwiebeln & Knoblauch in Öl anschwitzen. Basilikum (oder Petersilie) & Tomaten (frische kleinschneiden oder Tomaten aus der Dose in Stücken verwenden) dazu und 15 min köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.

Auberginen:

In Scheiben schneiden, salzen, in Öl anbraten und auf einem Teller deponieren.

Spinat-Ricotta-Mischung:

Spinat auftauen lassen (wenns schnell gehen muss im Topf), Ricotta und geriebenen Parmesan (wenn man den vergessen hat einzukaufen einfach weglassen) dazu, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

Béchamel-Sauce:

Zwiebeln in Butter andünsten, Mehl dazugeben, unter rühren die Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Die Auflaufformen einfetten und die Lasagne schichten:

– Béchamel-Sauce

– Lasagneplatten

– Spinat-Mischung

– Auberginen

– Tomatensauce

– Lasangeplatten

– Spinat…

usw. die letze Schicht ist nochmal Béchamel-Sauce darauf dann den Morzarella in Scheiben legen und Rosmarin/Thymian draufstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 45 Minuten backen. Wenn man, wie wir, einen schlapen Ofen und zwei große Formen hat, dann braucht es mindestens 1 Stunde!

Dazu Salat:

2 verschiedene Blasttsalate, gelbe und rote Cocktailtomaten, 1 Kästchen Kresse. Dressing: Olivenöl, Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker.

Zum Nachtisch: Hanuta

Bon Appetit!

img_4151b.jpg

img_4157c.jpg

6.03.2008

Elsässer Flammkuchen Mit Tomaten-rucola-salat

Flammkuchen

Zutaten für 11 Personen = als Vorspeise:

5 Flammkuchen (franz.: Tarte flambée )

(fertig aus dem Kühlregal) mit Zwiebeln, Speck & Sauerrahm

für den Salat:

2 kg Tomaten

500 g Rucola

1 Paprika

1 Gurke

Backofen vorheizen – und dann die Flammkuchen ca. 10 Minuten knusprig backen.

26.02.2008

Camembert Mit Preiselbeeren Und Salat

dsc_5430.jpg

Zutaten für 11 Personen:

  • 40 x Camembert
  • 2 x Preiselbeeren im Glas
  • 2 x Eisbergsalat
  • 3 Äpfel
  • 1 Dose Mais

Zubereitung:

Backofen volle Kanone vorheize, die Camemberts auf zwei Blechen verteilen und in den Ofen schieben. Wenn sich die Camemberts leicht wölben sind sie fertig und können serviert werden.

In der Zwischenzeit wird der Eisbergsalat in feine streifen geschnitten und zusammen mit dem Mais und den Apfelstückchen (um so kleiner, um so besser) in eine große Schüssel gegeben. Nun nach eigenem ermessen mit Öl, Essig, Salz, Zucker, Gemüsebrühe und Weißwein würzen und fertig.

Nun muss man nur noch seimem Kollegen klar machen, dass es heute ein Käsegericht gibt (sorry Dirk – voll verpennt) und fertig!

Zum Nachtisch gab es Schokoküsse

25.02.2008

Fleischkäse Mit Gurkensalat

dsc_5426.jpg

Zutaten:
15 Scheiben feiner Fleischkäse
10 Eier von freilaufenden Hühnern
5 Salatgurken
4 Päckchen Knorr Dill Kräuter
1 Becher Naturjoghurt
div. Ketchups, Senfs in allen Schärfevarianten
Und so einfach geht’s:
Ofen auf 200 Grad vorheizen, Fleischkäse auf Blech verfrachten und ca. halbe Stunde knusprig aufheizen.
In der Zwischenzeit Salatgurken schälen, hobeln, Gewürz rein, Joghurt rein, Essig und Öl, umrühren fertig.
10 Eier in die Pfanne hauen und heiss servieren. Fertig!

Nach dem wohlschmeckenden Mahl Kaffee und Schokokekse.

22.01.2008

Königspasteten Mit Einer Art Ragoutfin Und Salat

dsc_5110.jpg

Zutaten:
30 Blätterteigpasteten, jede menge Pilze, Erbsen und Karotten, 10 Putenschnitzel, 1 Becher Sahne, Chinakohl, Feta

Und so wird‘s gemacht:

Soße:
Putenschnitzel klein schneiden und in einen mit Butter erwärmten Topf geben und leicht anbraten. Pilze, Erbsen und Karotten dazu, mit Wasser auffüllen und das ganze zum kochen bringen. Den Becher Sahne hinzugeben ein paar Teelöffel Zitronensaft. Zum Schluss das ganze so richtig gut würzen mit (Kräuter)Salz, Pfeffer, Maggi, und was man gerade noch so im Gewürzschrank hat.

Pasteten:
Die 30 Pasteten auf 2 Backblechen verteilen und ab damit in den vorgeheizten Ofen (Ober-und Unterhitze bei 100 Crad) ca. 15 min aufwärmen.Salat:Chinakohl in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Essig, Öl (am besten das vom Fetakäse den man gleich noch dazu gibt), ein Schluck Milch und Sahne, Salz, Pfeffer, Paprika, Zucker und Fetakäse. Umrühren….und fertig.

Dessert:
Pudding und Fruchtjoghurt

Guten Appetit

17.01.2008

Nudel-schinken-gratin

dsc_5069.jpg

Zutaten:

  • 1 kg Nudeln
  • 750 g Schinken
  • 6 Päckchen Fix für Nudel-Schinken-Gratin
  • 600 g geriebenen Käse
  • 600 ml süße Sahne
  • 2 Salatköpfe, Paprika, Mais

Los geht`s…

  1. Ungekochte Nudeln in zwei flache Auflaufformen geben und Schinkenwürfel darüber verteilen.
  2. 2,5 l Wasser und die Sahne erwärmen, die Päckchen »Fix für Nudel-Schinken-Gratin« einrühren,aufkochen und unterRühren 1 Min. kochen lassen.
  3. Die Soße über die Nudeln und den Schinken gießen, den Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Min. backen.

In der Zwischenzeit kann man sich dem Salat widmen der mit Paprika und Mais besonders gut schmeckt!

Nachtisch:

Milchschnitte und Kinder Pingui