Archiv der Kategorie Fisch & Meeresfrüchte

24.07.2009

Kaltes Gurken-basilikumschaumsüppchen Mit Garnelen

dsc_1051

Zutaten / Zubereitung für 15 Personen als Vorspeise :

– 4 Gurken
– 4x 200g Saure Sahne
– Saft von 1 -2 Zitronen
– eine handvoll frische Basilikumblätter
– 500g große Garnelen
– ca. 400ml Hühner/Gemüsebrühe

Gurken schälen und einen Teil der „Kerne“ entfernen, da es sonst zu wässrig wird. Kleinstückeln und mit der sauren Sahne, den Basilikumblättern , dem Zitronensaft und der Brühe durch den Mixer jagen, bis eine schöne sähmige/schaumige Konsitenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Garnelen in der Pfanne scharf anbraten, mit Pfeffer, Salz, Chili und Paprika abschmecken und dann heiss in die vorher portionierten Schalen geben.
Auf jeden Fall essen, solang die Garnelen noch heiss sind.

Guten Appetit !

13.11.2008

Lachs Mit Spinat Tomaten & Mozarella überbacken Mit Penne

Für 13 Personen geplant, da wir nur 10 1/2 waren, wars viel zu viel (wären Jan und Dani da gewesen, wärs wohl knapp geworden 😉 )

  • 6 Pack TK-Lachs (je 2 Filets)
  • 2 große Pack TK-Rahmspinat
  • 10 Tomaten
  • 4 Morzarella
  • 1,5 kg Penne

Wegen der Riesenportion und unserem schwachen Ofen, Lachs vorher anbraten und Spinat vorher erhitzen (bei ner normalen Portionsgröße kann mal alles einfach tiefgefroren in die Auflaufform packen).

Lachs salzen und pfeffern, in 2 Auflaufformen verteilen. Spinat drüber geben, mit Tomatenscheiben und Morzarellascheiben belegen. Zwischendrin ein bisschen Salz und Pfeffer auf die einzelnen Schichten. Ab in den Ofen 200° für ca 30-45 min.

Nudeln kochen. Essen. Zunge nicht verbrennen 😉

Zum Nachtisch: Cafe, Lebkuchen und Mini-Spekulatius

17.10.2008

Bandnudeln Mit Lachssoße & Salat

Bandnudeln

Geplant hab ich für 50 Personen gegessen haben schließlich 16 Leute!

Zutaten:

– 2,25 kg Bandnudeln (1,5 kg hätten wahrscheinlich auch gereicht)

– 1,5 kg selbst gefangener Lachs (war denke ich genau richtig)

– Gemüsebrühe und eine Zwiebel

– zwei Packungen Sahne

Zuerst den Lachs (wenn ihr gefrorenen nehmt) in heißes Wasser legen. Dann in einer großen Pfanne Zwiebeln andünsten. Den Lachs hinzufügen und warten, bis er so langsam zerfällt. Dann mit Gemüsebrühe löschen und eine Weile köcheln. Schließlich so viel Sahne hinzugeben, bis die Soße dick wird (was bei mir leider nicht eingetreten ist). Am Schluss kann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Die Nudeln einfach in Kochendes Salzwasser und ca. 15 Min. kochen lassen….

Bunter Salat

Für den Salat einfach zwei Kopfsalat, 6 Tomaten, eine Gurke, zwei Dosen Mais und Öl, Salatkräuter, Essig für die Soße!

Apfelkuchen

Zum Nachtisch gabs heimischen Apfelkuchen! (Ist sogar noch was da!)

1.10.2008

Farfalle Thunfisch Karpern

Auf vielfachen Wunsch.

[Zubereitung

Zum Nachtisch: Michschnitte und Pingui

29.07.2008

Lauch-lachs-wein-sahne-sauce Mit Reis Und Salat

Für 11 Personen:

  • 1,2 kg Reis kochen (genau richtige Menge dank Max 🙂 )
  • 2 Stangen Lauch in Ringen andünsten und aus dem Topf raus (kommt am Schluss wieder dazu)
  • 8 Lachsfilets (TK) in Olivenöl anbraten mit
  • 1/2 Flasche Weißwein vom Vortag ablöschen
  • 700 ml Sahne dazu
  • 1 kleines Pack Fischsaucenpaste in 1 großem Glas heißen Wasser aufgelöst
  • etwas Milch
  • Salz, Pfeffer

Salat: fertiger Mix (damit man nicht soviel Arbeit hat) mit Tomaten und einer Sauce aus Olivenöl, Balsamico, Sahne, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf

Zum Nachtisch: Rittersport

Vollmilch-Nuss für Stefan

Jogurt Zitrone, Jogurt-Himbeere und Jogurt-Blutorange (Sommer-Edition) für Sylvi und mich 😉

18.07.2008

Farfalle Mit Basilikum-tomatensoße Und In Knoblauch Geschwenkten Riesengarnelenschwänze

Riesengarnelen

Dazu warme Waldbeeren mit Mirebellengeist verfeinert und Vanilleeis

Waldbeeren

Für 12 Personen:

1,5 kg Farfalle

4 x 400 gr. Barilla Tomaten-Basilikumsoße

4 x 250 gr. gefrorene Riesengarnelenschwänze

frisch Knoblauch und Olivenöl zum anbraten

Nudeln kochen, abschütten

Tomatensoße in Topf und mit Nudeln erhitzen

Riesengarnelenschwänze gefroren in heißes Olivenöl und frisch gepressten Knoblauch – zum Schluß unter die Nudeln heben.

1.07.2008

Fisch Orientalisch Mit Gemüse Cous-cous

Zutatan für 8 Personen:

Für die Fischfilets:
2 KG Rotbarschfilets
6 Knoblauchzehen
Saft von 2 Zitronen
10 EL Olivenöl
2 EL gerebelter Origano
2 TL gerebelter Thymian
2 TL frischer Salbei
2 TL Rosenpaprika
1 TL frische Muskatnuß
1 TL Koriander
frisch gemahlener Pfeffer
Salz

Für den Gemüse Cous-Cous:
ca 1 KG Tomaten
2 Zucchini
4 Paprika
ca 600 gr Cous-Cous
ca 600 ml Wasser
Cous-Cous Gewürz
Salz

Zubereitung:
Fischfilets waschen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Knoblauch und Salz in einem Mörser (Falls kein Mörser da ist geht auch ne Müslischale und ein Esslöffel) zerdrücken. Die restlichen Gewürze und zum Schluß das Olivenöl hinzugeben und alles gut miteinenander vermischen. Die Fischfilets damit einpinseln. Den Ofen auf höchster Stufe (wenn eine Grillfunktion vorhanden ist diese nehmen, den Ofenrost auf oberste Stufe setzen)
Zwischenzeitlich das Gemüse waschen, kleinschneiden und mit ein wenig Cous-Cous Gewürz und Salz anbraten.
Das Wasser am Besten im Wasserkocher erhitzen. Den Cous-Cous in eine Schüssel geben und das kochende Wasser hinzugeben. Alles quellen lassen bis der Cous-Cous eine angenehme Konsistenz hat. Ordentlich mit Cous-Cous Gewürz verfeinern. Dann das Gemüse hinzugeben. Warm halten. Die Fischfilets in den Ofen und  ca 10 Min im Ofen lassen. Alles zusammen heiß servieren.

Zum Nachtisch gabs Wassermelone und Kaffee.