Archiv der Kategorie Eierspeisen

30.09.2008

Indisches Eier-curry

Für 11 1/2 Personen:

1 kg Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, kochen

14 Eier kochen

2 Zwiebeln, 6 Knoblauchzehen in Öl andünsten

6 Tomaten in Würfeln und

1 Glas rote Curry Paste dazu geben, ein paar Minuten erhitzen

3 Dosen Kokosmilch (je 400 ml) und

15-20 Curryblätter dazugeben, 15 min köcheln lassen

400 gr TK-Bohnen

300 gr TK-Erbsen und die gekochten Kartoffeln in die Sauce geben, köcheln lassen, bis alles heiß ist.

Die Eier schälen und halbieren, dazu geben.

Mit Limettensaft, Chillipulver, Zucker, Salz abschmecken.

War leider etwas wenig, hoffe es sind dennoch alle satt?

Zum Nachtisch: Choco Chrossies, Choclait Chips White und den leckere Kuchen von Alex Mum.

31.07.2008

Champignon Rahm Sauce Mit Spätzle

Zutaten:

  • 1,5 kg Spätzle
  • 1 kg Champignons
  • 2 Bund Peterle
  • 3 Zwiebeln
  • 250 g Butter
  • 3 Becher Sahne
  • 1 Liter Gutedel

Zubereitung:

Die Champignons putzen (die Haut abziehen und vom Stiel befreien) und kurz scharf anbraten. Die Zwiebeln ebenfalls anbraten und während dessen großzügig mit Mehl bestäuben, damit die Sauce schön sämig wird. Die Champignons und Zwiebeln mit dem Gutedel ablöschen und einige Minuten köcheln lassen, damit der Alkohol verdampft. Die Petersilie klein schneiden und mit der Sahne hinzu geben. Das ganze dann noch kräftig mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Zum schluss noch die Kalte Butter unterrühren. Fertig.

TIPP: wenn man hier schon beim Einkaufen mitdenkt, kauft man weiße Champignons und nicht die braunen und spart sich locker flockig das Abziehen der Haut und somit 45 Minuten Arbeit!

4.03.2008

Eier In Senfsoße

eierinsenfsosse1.jpg

Zutaten für 13 Persoen:

  • 26 Eier
  • 3 kg Kartoffeln
  • 2 kg Spinat
  • Senf
  • 1,5 L Milch
  • 0,5 L Gemüsebrühe
  • Zwiebeln

Senfsoße:

Zwiebeln in Butter andünsten, mit Mehl binden und Weisswein ablöschen. 1,5L Milch sowie 0,5 L Gemüsebrühe auffüllen. ca. 3 EL Dijonsenf unterrühren, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zitrone.

Das Rezept war so aus dem Kopf, für Varianten und Vorschläge bin ich da ganz offen.

Kartoffeln, Spinat (Tiefkühlversion), Eier kochen.

Alles zusammen und möglichst gleichzeitig servieren!

3.03.2008

Pfannkuchen

pfannkuchen.jpg

Zutaten für 12 – 13 Personen (ca 30 – 40 Stück)
ca 2,5 l Milch
ca 1300 g Mehl
10 Eier
eine ordentliche Prise Salz
Öl für die Pfanne(n)

Zubereitung
Mehl, Milch, Eier und Salz in eine Schüssel geben und alles zu einem flüssigen Teig vermischen. Backofen auf 100° einschalten um die Pfannkuchen warm zu halten. Zwei bis drei Pfannen auf den Herd stellen und das Öl erhitzen. Teig in die Pfannen geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb braten. Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller in den Ofen stellen.

Deftige Beilagen:
– Champignon Soße (ca 600g geschnittene Champingnons in einem Topf anbraten, ca 0,5 l Wasser dazu und zwei Päckchen Champignongrahmsoße von Knorr oder Maggi hinzugeben, kurz aufkochen und dann warmhalten.
– Gekochter Schinken
– Käse (Gouda)

Süße Beilagen:
– Nutella
– Apfelmuß
– Heidelbeermarmelade
– Erdbeermarmelade

Nachtisch gabs aus gegebenem Anlaß keinen. Natürlich gabs Kaffee danach.

20.12.2007

Crème Brûlée

Creme Brulee

Das haben wir uns verdient – ein leckeres Dessert kurz vor Weihnachten.

Für alle die Crème Brûlée selber machen wollen hätte ich hier ein Link zu einem wirklich leckeren Rezept. Für alle die wie ich nur wenig Zeit für die Zubereitung haben – im Elsaß gibt es im Kühlregal von jedem Supermarkt eine geniale Auswahl. Einfach in Backofen für ein paar Minuten und mit gebranntem Zucker bestreuen.