« »

Weihnachtsmenue

Salatsuppe

6 EL gemahlener Reis
1 gr. Zwiebel
etwas Butter
2250 ml Wasser
450 ml Milch
3 EL Gemüsebrühe
Salat und Kräuter nach Wahl

Zwiebeln in der Butter leicht andünsten, mit Wasser und Milch auffüllen, Gemüsebrühe und Reis dazu. Alles mixen und 5 Min köcheln lassen. Salat dazu und weitere 5 Min leicht köcheln lassen – Zum Schluss alles mit dem Mixer durchrühren bis es schön schaumig ist.

Weihnachtssalat

verschiedene Blattsalate
Dressing:
9 EL Preiselbeeren
9 EL Rotweinessig
3 Msp. Zimtpuver
15 ELOlivenöl
Pfeffer
Salz
einige Scheiben Vollkorntoast
>>Ausstechförmchen in Sternform

Preiselbeeren mit Rotweinessig, Zimt, Salz und Pfeffer würzen und mit dem Olivenöl verrühren.
Zur Deko: Sterne aus den getoasteten Toastscheiben stechen und als Deko auf den Salat legen.

Käsefondue

1 Knoblauchzehe
7 x 400 g Käsefondue Fertigpackung -Leopard-
5 x Stangenweißbrote (vielleicht doch lieber etwas mehr – es gibt immer den einen oder anderen, der den Mund nicht voll genug bekommt!!!)
Variante mit Kräutern:
Einfach gewünschte Kräuter mit in den Käse einrühren

Eis mit heißen Kirschen
Schokoeis
Eis Crème brulée
3 Glas Sauerkirschen
3 El Mondamin-Bindemittel
2 EL Zucker
selbstgemachte Weihnachtskekse

Kirschen mit Mondamin, Zucker und etwas Zimt aufkochen und zum Eis geben – Weihnachtskeks zur Deko.


Frohe Weihnachten

12 Kommentare zu “Weihnachtsmenue”

  1. roman

    :hooray:

  2. Dirk

    Wow… Obwohl ich um den Hauptgang einen großen Bogen gemacht habe war das echt super! Waren ja immer noch 3 Gänge an denen man sich satt essen konnte 🙂

  3. schääl

    tja, einmal im jahr wird es wahr.
    ich sag nur:
    die weltbeste ari der agentur!
    lecker wie nie – jaaaawoll ari!
    kreativ, ultimativ,
    da ging nichts schief.
    mehr weihnachten geht nicht,
    kurz: ein kulinarisches festgedicht!!!!!!!
    so ihr leute,
    genug gelobt für heute!
    denn einen wunsch für 2009 hätt ich noch:
    ari wird unser agenturkoch!

  4. Ariane Köhler-Grabosch

    Welch verlockendes Angebot! Ich gehe über die Feiertage mal in mich und werde es mir überlegen. Ich bräuchte natürlich noch einen Sou-Chef: Dani, wie wär’s? Deinen Einstieg als patenten Chef-Ersatz durfte Ralf ja bereits in Anspruch nehmen.

  5. Kuechenhilfe

    …das schmeckte von der Tischdecke fast genau so gut wie direkt ausm
    Topf!!!

  6. sylvi

    Wäre auch sofort dafür das Ari KLüchenchef wird – zum einen sieht es mit tischdecke einfach schöner aus und zweitens war es jedes mal Oberhammermegagigaobergeiles Essen!! Danke VIELMALS :hooray:

  7. Dirk

    Ich finde ja die Ari sollte auch gleich noch das Auftacktmenü im neuen Jahr kochen 😉

  8. Markus

    Unsere 50%Ari koch ja wie ne Vollzeitkraft! Das blöde ist nur, dass wir uns relativ schnell an solche Traummenüs gewöhnen.

    @ Sylvi -> nimm bitte Ari im Januar mal zur Probe wochentlich im Essensplan mit auf!

    PS: Besonders ist die Kräutervariante zu empfehlen!

  9. Dani

    ….Sou-Chef?…..hmmmmmm……also das hört sich ja nicht schlecht an – aber wie siehts mit der Bezahlung aus? Das wird nicht billig…..mit em Ralf muss ich auch noch reden wg ner Lohnerhöhung 😎

  10. Hi Chi Minh

    Das war wirklich ein Weihnachtsmenue, und wir verraten auch nicht was angebrannt war….

  11. Hackbraten

    Klasse Tischdecke 🙂

  12. Ariane Köhler-Grabosch

    Was heißt hier angebraten – nur verdammt gut übergekocht – und das bedeutet putzi-putzi. Jetzt bin ich auch der Lieblingskoch vom Herd, denn der strahlt über beide Backen!!!