« »

Indisches Eier-curry

Für 11 1/2 Personen:

1 kg Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, kochen

14 Eier kochen

2 Zwiebeln, 6 Knoblauchzehen in Öl andünsten

6 Tomaten in Würfeln und

1 Glas rote Curry Paste dazu geben, ein paar Minuten erhitzen

3 Dosen Kokosmilch (je 400 ml) und

15-20 Curryblätter dazugeben, 15 min köcheln lassen

400 gr TK-Bohnen

300 gr TK-Erbsen und die gekochten Kartoffeln in die Sauce geben, köcheln lassen, bis alles heiß ist.

Die Eier schälen und halbieren, dazu geben.

Mit Limettensaft, Chillipulver, Zucker, Salz abschmecken.

War leider etwas wenig, hoffe es sind dennoch alle satt?

Zum Nachtisch: Choco Chrossies, Choclait Chips White und den leckere Kuchen von Alex Mum.

3 Kommentare zu “Indisches Eier-curry”

  1. Fabian

    6 Knoblauchzehen… juhuuu, klingt lecker… wär was für mich! 🙂

    Die leckere, feste und warme Mahlzeit mittags fehlt mir immernoch… mir läuft immer das Wasser im Mund zusammen, wenn ich sehe was es bei euch so gibt 😉

  2. Sylvia Meyer

    Hoch lebe das MEGA VEGETARISCHE GIGA Gericht von Joana!! Immer wieder mmmmhhhhhh!!!!

  3. Dani

    also als ich den namen zum ersten mal gehört habe dachte ich „sowas kann man essen“ aber seit ich es probiert habe könnts des von mir aus jedesmal geben wenn du kochst :clap: