Monatsarchiv für September 2008

30.09.2008

Indisches Eier-curry

Für 11 1/2 Personen:

1 kg Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, kochen

14 Eier kochen

2 Zwiebeln, 6 Knoblauchzehen in Öl andünsten

6 Tomaten in Würfeln und

1 Glas rote Curry Paste dazu geben, ein paar Minuten erhitzen

3 Dosen Kokosmilch (je 400 ml) und

15-20 Curryblätter dazugeben, 15 min köcheln lassen

400 gr TK-Bohnen

300 gr TK-Erbsen und die gekochten Kartoffeln in die Sauce geben, köcheln lassen, bis alles heiß ist.

Die Eier schälen und halbieren, dazu geben.

Mit Limettensaft, Chillipulver, Zucker, Salz abschmecken.

War leider etwas wenig, hoffe es sind dennoch alle satt?

Zum Nachtisch: Choco Chrossies, Choclait Chips White und den leckere Kuchen von Alex Mum.

29.09.2008

Schäufele Mit Kartoffelbrei Und Sauerkraut

Zutaten für 14 Personen:
2 große Schäufele (vorgegart)
2, 5 Pakete Kartoffelbrei à 12 Portionen
5  Dosen Sauerkraut (kann deutlisch weniger sein)

Zubereitung:
Einen großen Topf bis zur hälfte mit Wasser füllen und erhitzen. Sobald das Wasser heiß ist, die Schäufele in den Topf geben.

Sauerkraut Dosen/Gläser öffnen und ebenfalls in einen geeigneten Topf geben. Ca eine halbe Dose Wasser dazugießen damit das Sauerkraut schön saftig bleibt und nicht austrocknet. Hin und wieder umrühren damit alles gleichmäßig heiß wird.

Kartofflebei nach Packungsbeilage zaubern.

Das Schäufele aus dem Topf nehmen, in Scheiben schneiden und auf einen Teller oder eine Platte geben.

Alles zusammen heiß Servieren.

Nachtisch: Kekse

Guten Appetit

24.09.2008

Heute: Alles Was Man In Der Küche So Finden Kann

resteessen1

10 Personen:

ich habe in der Küche Retse zusammen gesammelt….einen Teil habe ich gefunden, einen Teil dann doch noch dazu gekauft:

1 kg Spätzle (perfekte Menge!)

Brokkolirößchen (was noch so im Gefrierfach lag)

700 g frische Champignons

7 Putenschnitzel

1 Chinakohl

2 Becher Sahne

1 Glas Fetakäse

…..daraus wurde…..

Rahmgeschnetzeltes dazu Spätzle mit gebackenem Brokkoli und Chinakohlsalat

….und zum Dessert….

4x Pudding mit einer Waldbeerenmischung (auch aus der Gefriere)

leider ist sehr viel vom Pudding übrig –
im Kühlschrank steht noch falls jemand Lust haben
sollte….

23.09.2008

Obstsalat

Obstsalat mit Walnüssen und Saft von der Passionsfrucht

Vitaminbombe für den Jahrezeitenwechsel.

  • Obstsalat wie Obstsalat zubereiten. (Frisches Obst der Saison kaufen, waschen und kleinschneiden).
  • Walnüsse ggf. kleindrücken und darüber streuen.
  • Und der Trick für den Obstsalat: Mit etwas Fruchtsaft übergießen. heute: Passionsfrucht.
    Es geht natürlich mit jedem beliebigen Lieblingsfruchtsaft.
23.09.2008

Gnocchi Quattro Formaggi

Gnocchi quattro formaggi

Es wird wieder kühler, alle Gorgonzola-Verschmäher sind im Urlaub – die besten Voraussetzungen für ein deftiges Vierkäseessen. (Von Kennern auch als liebevoll Gnocchi-Käsefondu genannt).

Die Zubereitung ist wie imer ganz einfach:

  • für 10 Personen gut 2 Kg Gnocchi in Kochendem Salzwasser aufsteigen lassen und in Auflaufform schichten.
  • Dazwischen und darüber Gorgonzola, Gruyère, Schaf-/Ziegen-Feta und Mozarella schichten und im Ofen ca. 20 min. überbacken.

Dazu günen Salat mit Tomaten und Paprika (Vitamine für die Erkältungsfreudige Jahreszeit)

Guten Appetit!

19.09.2008

Hackfleisch Käse-suppe Mit Lauch

Zutaten für 12-30 Personen:

  • 2 kg Lauch
  • 1,25 kg Hackfleisch
  • 1 kg Sahne-Schmelzkäse (den seht ihr morgen auf der Hüfte wieder!)
  • 5 Päckchen Knorr Hackfleisch Käse-Suppe mit Lauch

Zubereitung:

  1. Lauch waschen und in feine Scheiben schneiden (danke Sylvi)
  2. Hackfleisch in etwas Öl anbraten (vorher aus der Packung nehmen)
  3. Den Lauch dazu geben und kurz mitdünsten
  4. 3,75 l Wasser zugießen
  5. Knorr-Päckchen dazu geben und kurz aufkochen
  6. Schmelzkäse dazu
  7. Bei mittlerer Hitze ca. 15 min. garen

Für Joana gab`s Pizza

Nachtisch: Puffreis und Spritzgebäck

18.09.2008

Spaghetti An Frischen Champignons Und Petersilie…

…abgerundet mit frischen Parmesanspänen und Tomatensoße!

Heute 9 Personen:

1,5 kg Spaghtetti – 1 Kg hätte gereicht

1,5 kg frische Champignons und Steinchampignons gemischt

3 Bund Petersilie

Frische Zitronen

Frischer Parmesan am Stück

Spaghetti kochen, Zwiebeln in Butter dünsten und die Champignons (in Streifen geschnitten) dazu.

Wenn die Spaghetti fertig sind, abschütten und die Champignons und Petersilie unterheben. Den Saft einer frisch gepressten Zitronen darüberträufeln. Dazu die Tomatensoße servieren und Parmesan frisch darüber hobeln.

Als Beilage dazu: Eisbergsalat mit kleinen Rispentomaten mit Sauerrahmdressing.

Als Dessert gabs Mini-Windbeutel und warme Mini-Berliner!

Leider habe ich heute vergessen ein Bild zu machen ;-(