« »

Deutsch-portugisische-versöhnung In Mediterranem Ambiente

Als kleines Dankeschön an die Portugisische Mannschaft gab es heute diesen Leckerbissen…

Zutaten:

  • 1 kg Putenschnitzel
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Paprika
  • 6 Karotten
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Glas Oliven
  • 1 Flasche Rotwein
  • 250 g Butter
  • 1,5 kg Reis

Zubereitung:

Das Putenfleisch in Streifen schneiden und in Olivenöl, Knoblauch, Honig, Rosmarin, Thymian und Pfeffer einlegen. Das Gemüse, die Oliven und die Petersilie klein schneiden und in Salz, Zucker, Honig und Olivenöl ziehen lassen.

Das eingelegte Fleisch und die Zwiebeln scharf anbraten und mit dem Rotwein löschen. Das Gemüse ebenfalls anbraten und zum Fleisch hinzugeben. Das ganze mindestens 30 min kochen lassen. Zum schluss noch die Butter hinzu geben und das ganze mit viel Pfeffer, Salz, Honig, Rosmarin und Thymian abschmecken.

7 Kommentare zu “Deutsch-portugisische-versöhnung In Mediterranem Ambiente”

  1. Roman

    ein sehr leckeres potpurri. merken und nochmal kochen !

  2. Joana Konietzko

    wow das war wirklich hammer-genial!!!
    auch ohne eingelegten vogel drin 🙂

    jederzeit wieder!

  3. Dirk

    Die Version ohne Vogel hatte dafür Champignons.

  4. Ralf Vogel

    wer kocht hier Verwandschaft? vögel sind tabu!

  5. Thomas

    Spitzenmäßig lecker. Die Portugisen machen uns nicht nur beim Fußball sondern auch noch beim Essen glücklich 😉

  6. Sylvia Meyer

    Au ja – bitte bitte merken und wieder mal kochen :clap:
    Ob mit oder ohne Vogel – wobei die Flasche Rotwein war echt lecker, war das auch in der „Ohne Vogel“ Version drin oder war die ohne Rotwein? Falls ohne dann bitte mit dem Geflügel 😉

  7. Dirk

    Ich hab auch die Vegetarier mit lecker Rotwein beglückt 🙂