« »

Schwedische Lauchsuppe?

…hat außer der gelben Farbe so gar nichts mit Schweden zu tun, aber aus aktuellem EM-Anlass muss es ja unbedingt ein landestypisches Gericht sein…nun denn, von mir aus schwedisch 🙂

dsc_7036.JPG

Richtiger Titel:
Scharfe Mitternachtssuppe (schmeckt aber auch mittags!)

Zutaten:
6 rote Chilischoten (hat ich leider nicht, geht aber auch Chilipulver und Chiliflocken)
1000 g Putenbrustfilet
9 Beutel Maggi Meisterklasse Lauch-Cremesuppe (alternativ auch von Knorr 🙂
4 Dosen (je 300 g) Mais
6 Esslöffel Curry
Chilipulver, Chiliflocken und Pfeffer
1 kg Roggenmischbrot

Zubereitung:
Pute kleinschnippeln, in Öl kurz anbraten, Curry dran, 4 l Wasser drauf, Maggi-Lauch-Cremesuppe einrühren und aufkochen lassen, Mais rin und anschließend mit Chili und Pfeffer abschmecken!
Das schmeckt sicher auch den Schweden!

6 Kommentare zu “Schwedische Lauchsuppe?”

  1. Sylvia Meyer

    Mensch – schwedisch ist echt super lecker – hätt ich nicht gedacht!! War heute glaub ich mein erstes schwedisches Essen 😉

  2. Daniela Glatz

    total lecker und sehr erstaunlich – normalerweise sieht immer im jan sein essen so komisch aus……..und schmeckt dann soooooooooooooo hervorragend :clap:

  3. Thomas

    So erfolgreich wie die Schweden gestern gespielt haben konnte das ja nur lecker sein. Gott sei dank gabs keinen Beton-Gyros…

  4. Stefan Wäldin

    was bitteschön gibts optisch an meinem Süppchen auszusetzen? Da müssen wir noch mal drüber sprechen meine liebe Frau Glatz 🙂

  5. Daniela Glatz

    1 A Optik Herr Wäldin 😆 :wech:

  6. Ralf Vogel

    alter Schwede…