« »

Mauldäsche

dsc_6864.jpg

  1. Ca. 40 Maultaschen in Brühe erhitzen
  2. 5 Zwiebeln schneiden und anbraten
  3. Eisbergsalat schneiden und zusammen mit Mais und Paprika anmachen
  4. Tisch abräumen und Dickmänner mit Knoppers servieren
  5. Weiterarbeiten 🙂

6 Kommentare zu “Mauldäsche”

  1. Dirk

    Mensch, das waren ohne Scheiß die besten Maultaschen in Brühe, die ich je gegessen habe 😎

  2. Sylvia Meyer

    und kalt schmecken die restlichen Maultaschen ebenso genial! Da kann man noch „reschtli“ stibize!

  3. Daniela Glatz

    einfach lecker! mhhhhhhhhhhh

  4. Jan Gebhardt

    Bin immer wieder positiv überrascht wie souverain auch ein Nichtschwabe wie der Markus so ein Gericht wie Maultaschen in Brühe auf den Tisch zaubert, als müsse man einfach nur die Packung öffnen und die Dinger heiß werden lassen…

    Nein wirklich: lecker. Esse ich natürlich immer gern!

  5. Dirk Pfleghaar

    Schwäbische Gerichte sind ja von Haus aus berühmt für Ihre Komplexität und ihren gehobenen Anspruch an den Koch 🙂

  6. Jan Gebhardt

    Unterschätz bloss die Schwaben net!
    Und probier mal hausgemachte Maultaschen. Bzw. Probier vor allem, hausgemachte Maultaschen selber zu machen… Da geht was!