« »

Fisch-gratin All’dirk

fischgratin.jpg

Zutaten:

  • 6 x Fisch-Gratin all’Italia von Knorr
  • 1,8 kg Seelachsfilet
  • 1 kg Kirschtomaten
  • 1,5 kg Zucchini
  • 250 g Mozzarella
  • 250 g Feta
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Zitrone
  • Tomatenmark
  • 1 kg Reis (war leider viel zu wenig)

Zubereitung:

Das Fisch-Garin all’Italia nach Packungsinhalt zubereiten. Um der Sauce den richtigen Pepp zu gehen (und den Fett-Gehalt über 3% zu bekommen), habe ich diese mit Sahne, Tomatenmark, dem Saft einer Zitrone, Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe nachgewürzt.

dsc_6525.jpg

Leider musste ich feststellen, dass diese Menge an Fisch und Gemüse nicht in zwei Auflaufformen passt. Somit musste ich zu einer dritten Form greifen und das ganze in zwei Schichten zubereiten, was das Essen zum Leid meiner Kollegen etwas in die Länge gezogen hat.

Weisheit des Tages: Ein gutes Mahl lohnt Müh und Qual.

10 Kommentare zu “Fisch-gratin All’dirk”

  1. Sylvia Meyer

    In echt hat es viel besser ausgesehen – vor allem war es super lecker!! Fisch gibt es sowieso selten!

  2. Lolle

    hmm, war bestimmt lecker, hatte mich so auf den übrigen Reis gefreut 🙁

  3. Dirk

    Ja, über mehr Reis hätten sich glaube ich alle gefreut 🙁

  4. Ralf Vogel

    war so super lecker – wer brauch da Reis? 😉

  5. Stefan Wäldin

    na ob wir das mit der Reismenge irgendwann mal in den Griff kriegen?

  6. jan

    Die Diskussion um die Menge Reist wohl nicht ab.
    Ich sag: mehr Reis hätts nicht rausgerissen. es war so super lecker! Und Fisch dürft es wirklich öfters geben!

  7. Joana Konietzko

    also ich bin satt geworden! und sehr lecker war das ganze ich hab zwar schon wieder vergessen wie der komische andere fisch hierß der noch drin war… irgendwas mit t??
    und dem „mehr fisch statt fleisch“ kann ich nur zustimmen!!! 🙂

  8. Sylvia Meyer

    Tilapia heißt der andere 😉

  9. Dirk

    Ahhhh… Genau!

  10. Alex Würmlin

    War wirklich sehr fein. In der Form ess ich sogar Fisch gerne 😉