« »

Bärlauchspaghetti, Chinakohl Und Madeleines

dsc_6336.jpg

Im Wald frischen Bärlauch pflücken (nicht mit Maiglöckchenblätter verwechseln!)

Mison place: Schinken, Pilze, Zwiebeln und Bärlauch kleinschnibbeln….

1. 1,5 kg Spaghetti kochen

2. Zwiebeln, Pilze und Schinken anbraten

3. mit Wasser und Milch ablöschen

4. nach belieben Würzen

5. Wein muss auch noch rein

6. mit Mehl dicken

7. und zum schluss den Bärlauch rein, aufkochen lassen und noch ein sprutzer Zitronensaft

…auf den Teller kommt noch ein Schwung frisch geriebener Parmesan drauf…

bon appetit

8 Kommentare zu “Bärlauchspaghetti, Chinakohl Und Madeleines”

  1. Joana Konietzko

    hmm sehr lecker, ein glück habt ihr uns noch was über gelassen!

  2. Dirk

    Das war sooooo lecker! Wenn Dani nicht so viel gemacht hätte wäre es sicherlich eng geworden für die zu spät kommenden!

  3. Andi

    De Stift hats einfach drauf! 😉

  4. Daniela Glatz

    ich weiß Andi 😎

  5. Thomas

    Geniale Soße. Aber irgendwann passt einfach nicht mehr in den Bauch rein…

  6. Stefan Wäldin

    Bärlauch? Mag ich auch! lecker soße…und vor allem auch lecker Chinakohlsalat

  7. Sylvia Meyer

    Frischen Bärlauch gabs noch nie – super lecker!! Respekt – wann hast du die gepflückt? 🙂

  8. Daniela Glatz

    das bleibt mein geheimnis 😎