« »

Auberginen-spinat-lasagne Mit Salat

Zutaten siehe oben, für 13 Personen einfach die doppelte Menge nehmen.

Lasagne-Blätter in grün sind eher selten, deswegen einfach normale nehmen…

Da das Ganze recht aufwenig ist am besten am Abend vorher zubereiten:

Tomatensauce:

Zwiebeln & Knoblauch in Öl anschwitzen. Basilikum (oder Petersilie) & Tomaten (frische kleinschneiden oder Tomaten aus der Dose in Stücken verwenden) dazu und 15 min köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.

Auberginen:

In Scheiben schneiden, salzen, in Öl anbraten und auf einem Teller deponieren.

Spinat-Ricotta-Mischung:

Spinat auftauen lassen (wenns schnell gehen muss im Topf), Ricotta und geriebenen Parmesan (wenn man den vergessen hat einzukaufen einfach weglassen) dazu, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

Béchamel-Sauce:

Zwiebeln in Butter andünsten, Mehl dazugeben, unter rühren die Milch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Die Auflaufformen einfetten und die Lasagne schichten:

– Béchamel-Sauce

– Lasagneplatten

– Spinat-Mischung

– Auberginen

– Tomatensauce

– Lasangeplatten

– Spinat…

usw. die letze Schicht ist nochmal Béchamel-Sauce darauf dann den Morzarella in Scheiben legen und Rosmarin/Thymian draufstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca 45 Minuten backen. Wenn man, wie wir, einen schlapen Ofen und zwei große Formen hat, dann braucht es mindestens 1 Stunde!

Dazu Salat:

2 verschiedene Blasttsalate, gelbe und rote Cocktailtomaten, 1 Kästchen Kresse. Dressing: Olivenöl, Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker.

Zum Nachtisch: Hanuta

Bon Appetit!

img_4151b.jpg

img_4157c.jpg

8 Kommentare zu “Auberginen-spinat-lasagne Mit Salat”

  1. Carolin Höfler

    he, das war so genial lecker, das muss es unbedingt bald wieder geben!!
    Ganz klasse!!! ein Highlight im landschpaket!!
    (auch wenn die Auberginen wie schuhsohlen ausgesehen haben:-)))

  2. Roman

    lecker, aber wo war das hackfleisch 😛 ?

  3. Dirk

    Mensch da hast Du Dir aber eine Menge Schnippel-Arbeit gemacht! War sehr lecker!

  4. Fabian

    klingt ja wirklich nach ner köstlichkeit und viel arbeit, das hätt ich gern auch mal gekostet! 🙂

  5. Jan Gebhardt

    Hey, Respekt!
    Lasagne für soviele Leute, am Abend vorkochen, Auberginen in dieser Menge verarbeiten, und das ganze einfach Suuper Lecker!

    Bist einfach eine Garantin für leckeres, gutes und nicht langweiliges Essen!

  6. Ralf Vogel

    mhhh – war einfach lecker! Sehr zu empfehlen!

  7. Daniela Glatz

    oh ja das war ober genial….

  8. Britta

    hallo Joana,
    das klingt so lecker, aber ich sehe die Zutatenliste nirgendwo??? wo ist „siehe oben“???
    Bin Plond 😉 und bitte um Hilfe, würde das gerne kochen.