« »

Pfannkuchen

pfannkuchen.jpg

Zutaten für 12 – 13 Personen (ca 30 – 40 Stück)
ca 2,5 l Milch
ca 1300 g Mehl
10 Eier
eine ordentliche Prise Salz
Öl für die Pfanne(n)

Zubereitung
Mehl, Milch, Eier und Salz in eine Schüssel geben und alles zu einem flüssigen Teig vermischen. Backofen auf 100° einschalten um die Pfannkuchen warm zu halten. Zwei bis drei Pfannen auf den Herd stellen und das Öl erhitzen. Teig in die Pfannen geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb braten. Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller in den Ofen stellen.

Deftige Beilagen:
– Champignon Soße (ca 600g geschnittene Champingnons in einem Topf anbraten, ca 0,5 l Wasser dazu und zwei Päckchen Champignongrahmsoße von Knorr oder Maggi hinzugeben, kurz aufkochen und dann warmhalten.
– Gekochter Schinken
– Käse (Gouda)

Süße Beilagen:
– Nutella
– Apfelmuß
– Heidelbeermarmelade
– Erdbeermarmelade

Nachtisch gabs aus gegebenem Anlaß keinen. Natürlich gabs Kaffee danach.

8 Kommentare zu “Pfannkuchen”

  1. Sabine

    … da fällt mir spontan die Geschichte vom dicken fetten Pfannenkuchen ein! Lecker!!!

  2. Dirk

    Mensch wie früher die guten Pfannkuchen von Oma!!! :cook:

  3. Fabian Karpf

    Thomas -> :cook:
    Wir -> :hooray:

  4. Carolin Höfler

    sensationell kann ich da nur sagen!!

  5. Ralf Vogel

    die
    :cook: :cook: :cook: :cook: :cook:
    waren aber sowas von
    :taetschel:

  6. jan

    :cook: :clap: :cook: :clap: :cook: :clap: :cook: :clap: :cook: :clap: :cook:

    der hammer! und richtig gut, weil schön dünn, mit leicht knusprigem rand, perfekte farbe, also wie in frankreich, aber besser, weil in sulzburg.
    genau.;)

  7. Andi

    oje oje, die gifs werden glaub wieder deaktiviert!

  8. markus

    Pfannenkuchen waren genial – das nächste mal würde ich auch gerne die Wurftechniken bei der Zubereitung anschauen. Ich dachte du hast den Tennisarm vom Sport.

    Geht auch ohne Gif ->

    O = Pfannkuchen Vogelperspektive,
    _ = Pfannkuchen Seitenansicht,

    Back to the Roots!