« »

Hackbällchen Toskana

Hackbällchen

Heute für 12 Personen.

Hackbällchen (35 stk.):

1,5 Kilo Rinderhack zusammen mit 2 Eiern, etwas Semmelbrösel, 2 großen, kleingewürfelten, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu einer gut formbaren Masse vermengen. Die Bällchen ausformen mit etwas 5cm Durchmesser und in eine Auflaufform legen. Jetzt auf jeden Bollen noch eine Scheibe Morzarella (insegesamt 4 Packungen) legen.

Für die Soße 4 Tüten Sosse (Hackbällchen Toskana, Schnitzel Mediteran… ) anrühren und über die Hackbällchen geben. ( ca. 1,2 L).

Nun das ganze für ca. 30 Minuten in den Ofen bei 250° Umluft.

Dazu Reis nach üblicher Art zubereiten (ca. 1,1 kg)

Zum Nachtisch : Fruchtzwerge

fruchtzwerge.jpg

Vegitarische Variante : Statt Hackbällchen, Tofu Würfel.

16 Kommentare zu “Hackbällchen Toskana”

  1. Andi

    Anscheinend ist der Rinderhack immer noch im Angebot!
    :wech:

  2. Fabian Karpf

    lecker wars 🙂
    Es gibt sogar noch Reis in unserer Vesperstube… also falls jemand hunger hat, nicht zu lange zögern 😉

  3. Dirk

    Aller erste Sahne. Noch ein bissl was grünes auf dem Teller hätte dem ganzen (rein optisch natürlich nur) gut getan, aber ich will mich nicht beschweren. Immerhin gab es „keinen Salat“ 🙂

  4. Stefan Wäldin

    die hackbällchen waren prima…aaaaaber diese Fruchzwerge!!! Sie schmecken einfach nicht… Milchschnitte, Milchschnitte, Milchschnitte, Milchschnitte, Milchschnitte……..

  5. Roman

    aber es gab doch so schöne Buchstabenmagnete dazu 😛

  6. Stefan Wäldin

    die schmecken auch nicht!!!! und nur die Optik machts halt auch nicht aus 🙂

  7. Ralf Vogel

    solange Dani in der Berufsschule weilt :wech: können wir doch auf die Fruchtzwerge verzichten – trotz der tollen Buchstabenmagneten 😛

  8. Jan Gebhardt

    sehr lecker. gibts viel zu selten!
    Und: Wir wollen alle Smilies!

  9. Daniela Glatz

    war ja klar………wenn ich nicht da bin gibt´s wieder fruchtzwergle………….wo waren die als ich noch da war herr mudrack?! ;o)
    ich will auch :o(

  10. Roman

    wir heben dir 2-3 auf :mrgreen:

  11. Dirk

    Ein Prosit auf den Koch! :cheers:

  12. Sylvia Meyer

    Schade – hab echt was verpasst – bei mir gabs leider nichts so leckeres – schnüff 🙁
    Wie macht man denn die tollen smilies – diese vielen verschiedenen ;o)
    vor allem die la ola find ich lustig und der der über den kopf streichelt!!

  13. Andi

    Roman -> :cook:

  14. Joana Konietzko

    also irgendjemand trickst doch da mit dem „kein salat“ tag, der kann doch nicht so schnell so groß geworden sein!!!

    ich will auch so ein smily-bäcker!!!

    ach ja die tofu-variante war auch sehr schmackhaft 🙂

  15. Fabian Karpf

    Die Tags sagen uns also dass es einerseits viel Salat gibt, es andererseits kaum Salat gibt… irgendwie absurd :wech:

  16. Daniela Glatz

    au ja – wirf sie einfach ins gefrierfach *freu*