« »

Zucchini-pfanne Mit Reis

gemuese.jpg

Vitame vor den närrischen Tagen…

Zutaten:

2 kg Zucchini
2 (Stück) Paprika
1 kg Reis
5 Päckchen Knorr für Zucchini-Pfanne

Salat:
1 Eissalat
6 Tomaten
1 Salatgurke

Zubereitung:
Gemüse Waschen.
1 kg Reis mit entsprechender Menge Wasser aufsetzen und vor sich hinköcheln lassen.
Zucchini und Paprika wahlweise in Stifte, Würfel oder andere mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse kurz anbraten dann mit ca einem Liter Wasser auffüllen und die Knorr Päckchen unterrühren. Das ganze aufkochen und ein paar Minuten vor sich hinköcheln lassen – fertig.

Salat:
Salat und Gemüse waschen.
Salat kleinschnibbeln, Tomaten und Gurke ebenfalls kleinschneiden und das ganze mit einem Dressing nach belieben verfeinern.

Zum Nachtisch:
Jogi (verschiedene Sorten), Kaffee

5 Kommentare zu “Zucchini-pfanne Mit Reis”

  1. Stefan Wäldin

    Wenn der Disch is reich gedeckt,
    ’s Gemüs au wirklich lecker schmeckt
    un der Reis tut richtig klebä,
    ja, dann hat der Thomas alles gebä!

    Ein dreifachkräftiges
    Koch – gut!
    Koch – gut!
    Koch – gut!!!

  2. Jan Gebhardt

    Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen.

    narri! narro!
    Sind wir nicht alle froh?

  3. Sylvia Meyer

    Reschpekt vorem Thomas – Jokili 🙂
    Jetzt kann d´Fasnet kumme!!

  4. Ralf Vogel

    nach zwei wochen pasta in italien – endlich wieder vitamine und reis…

  5. Jan Gebhardt

    oh, das muss ja ein alptraum gewesen sein: Pasta in Italien. und dann noch bei den mafiosis. oder heissen die mafiosos? maffins mit sos?