« »

Königspasteten Mit Einer Art Ragoutfin Und Salat

dsc_5110.jpg

Zutaten:
30 Blätterteigpasteten, jede menge Pilze, Erbsen und Karotten, 10 Putenschnitzel, 1 Becher Sahne, Chinakohl, Feta

Und so wird‘s gemacht:

Soße:
Putenschnitzel klein schneiden und in einen mit Butter erwärmten Topf geben und leicht anbraten. Pilze, Erbsen und Karotten dazu, mit Wasser auffüllen und das ganze zum kochen bringen. Den Becher Sahne hinzugeben ein paar Teelöffel Zitronensaft. Zum Schluss das ganze so richtig gut würzen mit (Kräuter)Salz, Pfeffer, Maggi, und was man gerade noch so im Gewürzschrank hat.

Pasteten:
Die 30 Pasteten auf 2 Backblechen verteilen und ab damit in den vorgeheizten Ofen (Ober-und Unterhitze bei 100 Crad) ca. 15 min aufwärmen.Salat:Chinakohl in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Essig, Öl (am besten das vom Fetakäse den man gleich noch dazu gibt), ein Schluck Milch und Sahne, Salz, Pfeffer, Paprika, Zucker und Fetakäse. Umrühren….und fertig.

Dessert:
Pudding und Fruchtjoghurt

Guten Appetit

4 Kommentare zu “Königspasteten Mit Einer Art Ragoutfin Und Salat”

  1. Fabian Karpf

    Für mich ein wirklich neues kulinarisches Erlebnis und sehr sehr leckkoooorrr 🙂

  2. Stefan Wäldin

    Dani ist die Königin unter den Pastetenkochern…

  3. Dirk

    Einfach Super!!!

  4. Sylvia Meyer

    Pasteten gabs früher immer nur an Weihnachten – jetzt auch unterm Jahr!! Genial – jetzt ist immer mal wieder Weihnachten 😉 Lecker, drei Pastetchen und jede Menge Füllung verdrückt, das sagt alles.