« »

Gefüllter Schweinebraten

Rollbraten

Gefüllter Schweinebraten mit Rotkraut und Spätzle

Zutaten für 14 Personen:

gut 2 kg Schweinebraten gefüllt mit Hackfleisch, Ricotta und frischen Kräutern

(hier kann ich die Metzgerei Sickinger in Staufen sehr empfehlen)

2 kg Spätzle (vom Hofladen)

3 kg Rotkraut

Den Braten habe ich im Bratenschlauch im Backofen bei 180 ° eine gute Stunde gebraten. Der Backofen muss gut vorgeheizt sein, damit sich die Poren schnell schließen und der Braten saftig bleibt. Aus dem Bratensaft gibt es dann eine leckere Sauce. Spätzle und Rotkraut dazu – und ein herrlich, deftiges Mittagessen steht bereit.

3 Kommentare zu “Gefüllter Schweinebraten”

  1. Dirk

    Ein echtes Highlight zum Jahresabschluss! Sensationell!

  2. Carolin Riesterer

    So ein phantastischer Vorweihnachtsbraten kann nicht unkommentiert bleiben…
    So ein „Sonntagsessen“ gibt’s nicht oft, aber wenn „der chef“ sich neue Maßstäbe setzt, dann richtig und mit allem drum und dran – Respekt!!! Ein echtes Highlight!!! Sehr sehr lecker – wie bei Mama:-))

  3. Comicfigur

    Oh man, dies ist schon so lecker beschrieben, dass mir das Wasser im Mund zusammen läuft. Und obwohl wir Sommer haben, werde ich heute einen Schweinebraten machen. Manchmal muss es einfach deftig sein 🙂